Stimmt ab, nicht zu!


Ein Impro-Abend zum Superwahljahr-Finale!

Schon wieder Wahlen? Zeiten des Wahlkampfs, des Wählens, der Wahlprognosen und -analysen, nicht zu schweigen von den anschließenden "Elefantenrunden" und sich scheinbar endlos hinziehenden Koalitionsverhandlungen sind aufregend und spannend. Aber mal ehrlich, sie sind auch zermürbend und gehen zeitweise richtig auf die Nerven.
Wir wollen das anders und laden Sie ein zu einem amüsant-informativen Abend rund um das Thema Superwahljahr.
In welchem Stadium befindet sich unsere Demokratie?
Was gibt es über das Wählen und Gewähltwerden hinaus noch an demokratischer Teilhabe?
Diese Fragen werden wir beantworten mit unseren Gästen: 
Einer starken und mutigen ehemaligen Oberbürgermeister-Kandidatin, einer Politikwissenschaftlerin, die erstaunliche Verbindungen sieht zwischen Autoritätshörigkeit und der Angst vor Frauen sowie der Theatergruppe Improkokken, die eigentlich vor fast nichts zurückschrecken. Dieses Stehgreiftheater fängt Beiträge aus dem Publikum ein und spiegelt diese mit den Mitteln der Kunst zurück. 
Was dabei wohl rauskommt? Wir wissen es ebenso wenig wie das Wahlergebnis.
Demokrat*in zu sein heißt nicht nur Kreuzchen zu machen! Also schauen Sie vorbei und lassen sich berauschen von echten Demokratie-Fans und -Aktivist*innen in Beruf und Ehrenamt.
Wir, der "Denkraum Volkshochschule", eine Kooperation der Ada-und Theodor-Lessing VHS, der Volkshochschule Langenhagen, der Volkshochschule Ostkreis Hannover und unsere Moderatorin Dr. Christine Schwarz freuen uns auf Sie. 

Unsere Gäste:
Iyabo Kaczmarek, Freie Kulturproduzentin, Geschäftsführerin der UNTER EINEM DACH gUG, freie OB-Kandidatin 2019
Greta Jasser, Politikwissenschaftlerin, Stiftung Universität Hildesheim
und die Improkokken

Weitere Informationen und Anmeldung HIER klicken!

Veranstaltungsort: Ada-und Theodor-Lessing VHS, Burgstr. 14, 30159 Hannover oder über online-Zuschaltung zum live-stream.

 

 


Zurück